Wie funktioniert ein Blitzdetektor?

 

Der Blitzdetektor ist ein Magnetkartensystem, welches im Zuge der messtechnischen Überprüfung der Blitzschutzanlage am Ableiter mittels eines Kartenhalters fixiert wird. Dieses Erfassungssystem nutzt das magnetische Feld des Blitzstromes aus, um die vormagnetisierte Oberfläche der Karte zu entmagnetisieren und somit eine Auswertung zu ermöglichen.

 

Wenn ein Blitzstrom durch den Ableiter fließt, an dem die Magnetkarte befestigt ist, wird ein Teil der Vormagnetisierung auf der Karte gelöscht. Aus der Höhe der Entmagnetisierung läßt sich mit Hilfe eines speziellen Auswertegeräts ein Blitzeinschlag nachvollziehen.

 

Sollten Sie einen Blitzeinschlag vermuten, schicken Sie Ihre Magnetkarte in unser Büro. Wir werten diese innerhalb einer Prüfperiode einmal kostenlos für Sie aus. Nach erfolgter Auswertung erhalten Sie die wiederverwendbare Magnetkarte und ein Protokoll retour.

 

Nähere Informationen erhalten Sie unter:

HOTLINE: 0732 / 7617 - 750

 

Alle Bilder (2) ansehen