Die Unternehmensgruppe

VÖB – Die Zukunft des Blitzschutzes

Zu Beginn des Jahres 2017 nahm der VÖB seine Arbeit auf. In diesem Netzwerk haben sich die führenden Blitzschutzunternehmen Österreichs zusammengeschlossen, um die Qualität der Fachleistungen der Unternehmen weiter zu steigern und somit die Zukunft des Blitzschutzes zu gestalten.   Gemeinsame Ziele sind: Qualitätssicherung und Anhebung des Qualitätsstandards in der Blitzschutzbranche im Interesse der Öffentlichkeit,… weiter …

70 Jahre Brandverhütung in Oberösterreich

1948 wurde unsere Mutterfirma, die BVS von den in Oberösterreich tätigen Feuerversicherern gegründet. Die ursprüngliche Aufgabe war, durch Schulungs- und Informationsaktivitäten, Entsendung von Sachverständigen zu behördlichen Verhandlungen sowie Beistellung von Sachverständigen für Brandursachenermittlung an Landeskriminalamt und Gerichtsbehörden Brandschäden zu vermindern bzw. diese aufzuklären. Diese Aufgaben haben wir laufend weiterentwickelt. Heute ist die Brandverhütungsstelle eine Institution,… weiter …

B|V BRANDverhütung – Ausgabe 01 / 2018

Die neue Ausgabe unseres Magazins zum Vorbeugenden Brandschutz ist fertig. Themen aus dem Inhalt sind zum Beispiel: Pflichten und Haftungsrisiken von Gebäudeeigentümern – Die Gebäudeprüfung in der Praxis Das Potenzial von Fluchtwegsimulationen im Brandschutz am praktischen Beispiel eines Stadions Verbrennen im Freien – Was ist erlaubt? Schutz vor Blitzschlag – Was ist unter welchen Voraussetzungen tatsächlich gesichert? Sind Sie… weiter …

Fachtagung der Brandschutzbeauftragten

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung dem. TRVB O 117 zur Verlängerung des Brandschutzpasses. Donnerstag, 04. Mai 2017, im Congresshaus Toscana – Gmunden Donnerstag, 11. Mai 2017, im Congresshaus Ausseerland – Bad Aussee Donnerstag, 01. Juni 2017, im Kulturzentrum Neufeld – Neufeld an der Leitha Donnerstag, 08. Juni 2017, im Stift Göttweig Nähere Informationen sowie das gesamte Programm entnehmen Sie bitte… weiter …

Richtiges Verhalten bei Gewittern in den Bergen

Im Sommer ist allerdings die Gefahr von Unwettern im Gebirge besonders hoch und sie können sehr plötzlich auftreten. Vermehrt sind Gewitter nachmittags zu verzeichnen, daher ist es ratsam, seine Bergtour schon in den frühen Morgenstunden zu beginnen. Was tun, wenn nun Wanderer doch in eine Gewitterfront geraten? Am Besten sofort Schutz in Häusern, Hütten oder… weiter …

So schützen Sie sich bei einem Gewitter

Sind so heftige Unwetter normal? In der Übergangszeit zwischen Frühling und Sommer steigt die, durch den warmen Erdboden erwärmte Luft auf und vermischt sich mit kühleren Luftmassen. Solche Konstellationen führen zu sehr starken Gewittern. Natürlich steigt mit der erhöhten Frequenz an Gewittern auch die Gefahr von Blitzschlägen. Damit Sie sich im Notfall bestmöglich schützen können,… weiter …

Weiterentwicklung unseres Corporate Design

Unsere Unternehmensgruppe – BVS – Blitzschutzgesellschaft – IBS – IBS-Technisches Büro – modernisiert in diesem Jahr ihr Corporate Design. Begonnen haben wir nun mit den Logos. Bei deren Weiterentwicklung wurde auf Einheitlichkeit großer Wert gelegt. Dies ist z. B. in der Angleichung und klaren Linienführung der Buchstaben zu erkennen, das Blitzschutzlogo wurde deshalb auch um… weiter …

Hagelunwetter nehmen an Intensität zu!

Extreme Wetterereignisse haben in der letzten Dekade deutlich zugenommen, die verursachten Schäden ebenso. Unter anderem hat sich die Gewittertätigkeit in Österreich sowohl hinsichtlich der Häufigkeit als auch in ihrer Heftigkeit gesteigert. Neben Schäden durch Blitzschlag und Starkregen haben damit auch die Auswirkungen von Hagelschlag zugenommen. Waren es früher überwiegend landwirtschaftliche Flächen, die vom Hagel in… weiter …

Erfolgreiche BSB-Fachtagung in Gmunden

Am 12. Mai 2016 ging die alljährliche Fachtagung der Brandschutzbeauftragten (BSB) Oberösterreichs in Gmunden zum bereits 28. Mal erfolgreich über die Bühne. Knapp 800 Teilnehmer informierten sich über den aktuellen Stand auf dem Gebiet des Vorbeugenden Brandschutzes. Die Themenvielfalt gewährleistete, dass jede/r BSB für „seine“ Betriebssparte interessante Neuigkeiten mitnehmen konnte. Eine Laune des Schicksals fügte… weiter …

ISO-Sitzung in Linz

Zwischen 11. Und 15. April tagten in Linz drei Arbeitsgruppen des Technischen Komitees 92 „Fire Safety“ der Internationalen Organisation für Normung (engl. Abkürzung: ISO). Aufgrund der großen Teilnehmerzahl von 73 Personen aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern wurde die Veranstaltung in Kooperation mit dem Landesfeuerwehrkommando und der Landesfeuerwehrschule organisiert, um ausreichend Sitzungssäle zur Verfügung stellen zu… weiter …